Sterillium® Händedesinfektionsmittel

Das führende alkoholische Hände-Desinfektionsmittel

(Hersteller: Hartmann | Art. Nr. 100670)
ab 1,49
zzgl. MwSt. | Versandkosten
ab 1,49

zzgl. MwSt.
Versandkosten

  • Begrenzt viruzid
  • Sehr gute Hautverträglichkeit
  • Umfassend wirksam gegen Bakterien, Hefepilze und behüllte Viren
  • In den Gebindegrößen (500 ml-Fl.,1 Ltr-Fl., 5 Ltr.-Kanister) erhältlich.
1.49 EUR New In stock

Sterillium® Händedesinfektionsmittel

  • Begrenzt viruzid
  • Sehr gute Hautverträglichkeit
  • Hervorragende Sofortwirkung und Langzeitwirkung
  • Trägt bei wiederholter Anwendung dazu bei, die Hautfeuchtigkeit zu erhöhen
Sterillium® Händedesinfektionsmittel

Sterillium® ist der Klassiker der alkoholischen Händedesinfektion

Sterillium® Händedesinfektion kann in allen hygienerelevanten Bereichen in Gesundheitswesen, Industrie und häuslicher Pflege eingesetzt werden. Es zeichnet sich dabei insbesondere durch seine ausgezeichnete Hautverträglichkeit aus, weswegen es auch zur Langzeitanwendung eingesetzt werden kann. Dabei erzielt es hervorragende Sofortwirkungswerte und trägt sogar bei wiederholter Anwendung dazu bei, die Hautfeuchtigkeit zu erhöhen. Sterilium® wirkt umfassend gegen Bakterien, Hefepilze und behüllte Viren.

Sterillium® ist der Klassiker der Händedesinfektion

Mikrobiologische Wirksamkeit

Das Präparat entfaltet seine Wirksamkeit bei Einhaltung der Standards für hygienische Händedesinfektion gem. EN 1500 (Mindesteinwirkzeit von 30 Sek. ist unabhängig vom Präparat einzuhalten) und chirurgische Händedesinfektion gem. EN 12791 (Mindesteinwirkzeit vom Präparat abhängig).

Hervorragende Sofortwirkung und Langzeitwirkung

Bakterizid, levurozid, tuberkulozid, mykobakterizid, begrenzt viruzid, Adeno-, Polyoma- und Rotavirus.
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Mikrobiologische Wirksamkeit von Sterillium®

Wirkung und Einwirkzeit von Sterillium® in Sekunden

Hygien. Händedesinfektion (30)
- Chirurg. Händedesinfektion (90)
- bakterizid (15)
- TbB (30)
- MRSA (30)
- begrenzt viruzid (15)
- Listungen: VAH, IHO Viruzidie-Liste, RKI-Liste Bereich A und Bereich begrenzt viruzid

In verschiedenen Gebindegrößen erhältlich.

Lieferumfang:

Inhalt: 1 Stück.

Artikel Art.Nr. Kurzbeschreibung VE EUR je VE Bestellen
S&M Präparatespender SM 2 Universal SM 2 Universal für Flaschen von 500 - 1000 ml S&M Präparatespender SM 2 Universal SM 2 Universal für Flaschen... 103860
für Flaschen von 450 - 1000 ml
1 Stück
46,10
B.BRAUN Wandspender mit Armhebelbedienung B.BRAUN Wandspender mit Armhebelbedienung 101560
1 Stück
48,50
mehr info

S&M Präparatespender SM 2 Universal SM 2 Universal für Flaschen von 500 - 1000 ml

für Flaschen von 450 - 1000 ml

B.BRAUN Wandspender mit Armhebelbedienung

Wirkstoffe: Propan-2-ol, Propan-1-ol, Mecetroniumetilsulfat.
Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Wirkstoffe: Propan-2-ol 45,0 g, Propan-1-ol 30,0 g, Mecetroniumetilsulfat 0,2 g.
Sonstige Bestandteile: Glycerol 85 %, Tetradecan-1- ol, Duftstoffe, Patentblau V 85 %, Gereinigtes Wasser.
Anwendungsgebiete: Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion. Zur Hautdesinfektion vor Injektionen und Punktionen.
Gegenanzeigen: Für die Desinfektion von Schleimhäuten nicht geeignet. Nicht in unmittelbarer Nähe der Augen oder offener Wunden anwenden. Überempfindlichkeit (Allergie) gegen einen der Inhaltsstoffe.
Nebenwirkungen: Gelegentlich kann eine leichte Trockenheit oder Reizung der Haut auftreten. In solchen Fällen wird empfohlen, die allgemeine Hautpflege zu intensivieren. Allergische Reaktionen sind selten.
Warnhinweise: Sterillium soll nicht bei Neu- und Frühgeborenen angewendet werden. Erst nach Auftrocknung elektrische Geräte benutzen. Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen. Auch nicht in der Nähe von Zündquellen verwenden. Flammpunkt 23°C, entzündlich. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Präparates ist mit Brand- und Explosionsgefahren nicht zu rechnen. Nach Verschütten des Desinfektionsmittels sind folgende Maßnahmen zu treffen: sofortiges Aufnehmen der Flüssigkeit, Verdünnen mit viel Wasser, Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen. Nicht rauchen. Im Brandfall mit Wasser, Löschpulver, Schaum oder CO2 löschen. Ein etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen (Sterilbank) erfolgen

Pharmazeutischer Unternehmer:
BODE CHEMIE GmbH & Co.
Melanchthonstraße 27
22525 Hamburg

Pflichttexte sowie Hinweise Biozide tagesaktuell bei BODE abrufen: www.BODE-Chemie-HH.de

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Allgemeine Übersicht

Wirksamkeitsstufen Händedesinfektion

RKI führt neuen Wirkbereich für Händedesinfektion ein: Begrenzt viruzid PLUS

Im Bereich der Händedesinfektion gab es in Deutschland bisher zwei eindeutige Wirksamkeitsstufen: „begrenzt viruzid“ und „viruzid“. Je nach Anwendungsbereich wird demnach ein Desinfektionsmittel der entsprechenden Wirksamkeitsstufe eingesetzt.

Um das Infektionsrisiko durch Adeno-, Rota- oder Noroviren in Kliniken und Pflegeeinrichtungen zu reduzieren, stellt die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) des Robert Koch-Institutes in ihrer aktuellen Empfehlung eine neue Wirksamkeitsstufe der Händedesinfektion vor, die als "begrenzt viruzid PLUS" genau in der Mitte (Wirksamkeitsstufe 2) zwischen den bisherigen Wirksamkeitsstufen positioniert ist. Diese ist wirksam gegen sämtliche behüllte Viren sowie gegen Adeno-, Rota- und Noroviren.

begrenzt viruzid

Begrenzt Viruzid

Wirksamkeitsstufe 1

Die Wirksamkeitsstufe 1 (begrenzt viruzid) erfüllt dabei in Deutschland die Mindestanforderung an ein Händedesinfektionsmittel. Sie wirkt gegen jegliche behüllte Viren, wie z.B. Influenza-, Herpes-Viren und HIV, HBV, HCV oder das Ebolavirus. Desinfektionsmittel der Wirksamkeitsstufe 1 gehören zum Alltag in den Einrichtungen des Gesundheitswesens und sind aus diesem Grund besonders hautverträglich.

Begrenzt viruzid plus

Begrenzt Viruzid Plus

Wirksamkeitsstufe 2

Zusätzlich zum Wirkungsspektrum 1 umfasst die neue Wirksamkeitsstufe 2 (begrenzt viruzid plus) auch Adeno-, Rota- und Noroviren. Diese sind häufig für Ausbrüche von Magen-Darm-Erkrankungen verantwortlich und stellen besonders für ältere Patienten eine große Gefahr dar. Sie sind zwar stabiler als behüllte Viren, können jedoch einfacher deaktiviert werden als andere unbehüllte Viren. Dabei sind Produkte der Wirksamkeitsstufe 2 hautverträglicher als viruzid wirksame Präparate und können problemlos ganzjährig eingesetzt werden.

Viruzid

Viruzid

Wirksamkeitsstufe 3

Desinfektionsmittel der Wirksamkeitsstufe 3 (viruzid) wirken gegen behüllte und unbehüllte Viren, wie z.B. Enteroviren, Polyomaviren und Coxsackie-Viren. Auch Adeno-, Rota- und Noroviren werden durch viruzide Desinfektionsmittel deaktiviert. Jedoch sollte der Einsatz viruzider Produkte aufgrund der besseren Hautverträglichkeit der „begrenzt viruzid“ und „begrenzt viruzid plus“ wirksamen Mittel nur entsprechend dem jeweiligen Erregerrisiko erfolgen.

Tags: händedesinfektionsmittel, händedesinfektion, desinfektionsmittel, bode


Spezifikation

Hersteller: Hartmann
Artikelnummer: 100670
VAH-gelistet# IHO-Viruzidie-Liste# RKI-gelistet (Wirkungsbereich A)
Bode
farbstofffrei# parfümfrei
Adeno# bakterizid/levurozid# MRSA# Polyoma SV40# Rota-Viren
hygienische Händedesinfektion# chirurgische Händedesinfektion
begrenzt viruzid wirksam
Anwendungsgebiet - hygienische Händedesinfektion (30 Sek.)
- chirurgische Händedesinfektion (90 Sek.)
Listung - VAH-/DGHM-gelistet
- IHO-Viruzidie-Liste
- RKI-gelistet (Wirkungsbereich A)
begrenzt viruzid, Wirksamkeitsstufe 1 ja (15 Sek.)
begrenzt viruzid plus, Wirksamkeitsstufe 2 nein
viruzid, Wirksamkeitsstufe 3 nein
Norovirus-Wirksamkeit nein
Mikrobiologische Wirksamkeiten - bakterizid/levurozid (15 Sek.)
- TbB (30 Sek.)
MRSA-Wirksamkeit ja (30 Sek.)
Weitere Wirksamkeiten - Influenza-A-Virus (aviär) (15 Sek.)
- Influenza-A-Virus (human) (15 Sek.)
- Herpes simplex Virus (Typ 1 und Typ 2) (15 Sek.)
- SARS-CoV (30 Sek.)
- Adenovirus (60 Sek.)
- Polyomavirus (5 Min.)
- Rotavirus (15 Sek.)
Hautverträglichkeit - ausgezeichnete Verträglichkeit auch bei Langzeitanwendung
Präparate-Typ/Inhaltsstoffe Propan-2-ol, Propan-1-ol, Mecetroniumetilsulfat
Tags: händedesinfektionsmittel, händedesinfektion, desinfektionsmittel, bode