Mikrowellen-Therapiegerät RECOMED 12-200 p, inkl. Muldenstrahler

Prozessorgesteuertes Mikrowellengerät

(Hersteller: Dr. Rentsch | Art. Nr. 401450)
3.390,00
3.390,00

zzgl. MwSt.
versandkostenfrei

  • Leicht zu handhaben
  • Erfüllt hohe Sicherheitsstandards
  • Programmspeicher für individuelle Behandlungseinstellungen
  • Lieferumfang: Mikrowellen-Therapiegerät RECOMED 12-200 p sowie ein komplettes Standardzubehör-Set, bestehend aus Muldenstrahler, Haltearm, HF-Kabel und Drahtbrille.
3390 EUR New In stock

Mikrowellen-Therapiegerät RECOMED 12-200 p

  • Universal einsetzbar
  • Erfüllt hohe Sicherheitsstandards
  • Leicht zu handhaben, prozessorgesteuert
  • Für die Hochfrequenz- und Wärmetherapie

RECOMED 12-200 p: Das Universalgerät fur die Mikrowellentherapie

Das Mikrowellen-Therapiegerät RECOMED 12-200 p wurde für den universalen Einsatz im Bereich der Wärmetherapie geschaffen. Es wirkt sanft und effektiv, regt den Stoffwechsel an und kommt bei der Behandlung von Knochen-, Muskel- und Gelenkerkrankungen, Erkrankungen im HNO-Bereich und Erkrankungen der Atmungsorgane zum Einsatz. Da die Mikrowellen die oberflächliche Fettschicht mühelos durchdringen, wird die tiefer liegende Muskelschicht besonders gut erreicht. Hier und auf der Haut erzielen die Mikrowellen einen Erwärmungseffekt, der über Reflexbahnen zu einer Durchblutungssteigerung des Gewebes führt.

Einfache Handhabung des Therapiegeräts von Dr. Rentsch

RECOMED 12-200 p zeichnet sich aus durch einfache Handhabung und hohe Sicherheitsstandards. Dosierung und Behandlungsdauer sind je nach Indikation wählbar - bei kontinuierlichem Betrieb aus einer Voreinstellung von 12 Programmen, bei Impulsbetrieb frei einstellbar. Darüber hinaus verfügt das Gerät über einen Programmspeicher für individuelle Behandlungseinstellungen.

Lieferumfang:

Inhalt: 1 Mikrowellen-Therapiegerät inkl. 1 komplettes Standardzubehör-Set aus 1 Muldenstrahler, 1 Haltearm, 1 HF-Kabel und 1 Drahtbrille.

GERÄTEMANAGEMENT
gemäß MPBetreibV

MTK PRÜFUNGEN

MTK (Messtechnische Kontrolle) gem. MPBetreibV §14

Messtechnische Kontrollen dienen zur Feststellung, ob ein Me­di­zin­produkt mit Messfunktion die zulässigen maximalen Mess­abweichun­gen (Fehlergren­zen) einhält. Die MPBetreibV schreibt die Aufbewahrung des Protokolls sowie die Kennzeichnung des Gerätes mit einer MTK Prüfplakette vor. Messtechnische Kontrollen dürfen nur für das Messwesen zuständige Behörden oder Personen, die die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen, durchführen für zum Beispiel:

  • Messgeräte zur nichtinvasiven Blutdruckmessung
  • Audiometer
  • Ergometer

Prüfintervall: mindestens alle 2 Jahre, wenn nicht vom Hersteller kürzer vorgegeben.

STK  PRÜFUNGEN

STK (Sicherheitstechnische Kontrolle) gem. MPBetreibV §11 

Für Betreiber von Medizinprodukten vorge­schriebene Sicher­heitsüberprüfung. Die STK darf nur von Personen, die die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen, zur rechtzeitigen Er­kennung von Gerä­te­mängeln und Risiken für Personal und Patienten durchgeführt werden, z.B. für:

  • Defibrillatoren
  • EKG-Geräte/HF-Geräte
  • Infusions-/Spritzenpumpen
  • Inkubatoren
  • Patientenmonitore
  • Reizstrom-Therapiegeräte
  • Ultraschallvernebler
  • Sekretabsaugpumpen

Prüfintervall: in der Regel jährlich bzw. nach Herstellerangaben

DGUV V3 PRÜFUNGEN

DGUV V3 Prüfung (bisher BGV-A3)

Die Verpflichtung zur Überprüfung der Geräte wie z.B. EKG-Ge­räte, Bestrahlungsgeräte, Laborgeräte usw. ergeben sich aus den Unfallverhütungsvorschriften der Be­rufs­­genossen­schaf­ten. In diesen Regelwerken (UVV, DGUV Vorschrift 3 und GUV2.10) sind Art und Umfang dieser Kon­trollen geregelt. Zuständige Überwachungsbehörden sind die Ge­werbeaufsichtsämter sowie die Berufs­ge­nossen­schaften.

Prüfintervall: jährlich

GERÄTEMANAGEMENT

Gerätemanagement

Die gesetzlichen Vorgaben beim Errichten und Be­treiben von Medizinprodukten erfordern insbesondere das Wahr­nehmen von Betreiberpflichten in Zu­sam­men­hang mit der Medizin­pro­dukte-Betreiber­ver­ord­nung, Be­ra­tungs­leistun­gen für den siche­­ren und ökonomischen Betrieb, In­stand­hal­tungs­leistun­gen sowie Prüftätigkeiten.

RÖNTGEN-QUALITÄTSKONTROLLEN

Röntgen-Qualitätskontrollen

Die 2002 geänderte Röntgenverordnung fordert Quali­täts­kontrollen an Röntgen-Durchleuchtungs- und Mammo­gra­phie-Anlagen. Durch eine Sachver­stän­­digen­prüfung nach der Instal­la­tion werden Art und Umfang der Kontrollen definiert.

Benötigen Sie Informationen zur Geräteprüfung.

Tags: mikrowellen therapiegeräte, wärmetherapiegerät


Spezifikation

Hersteller: Dr. Rentsch
Artikelnummer: 401450
Höchstleistung in Betrieb: 700 VA
Behandlungszeit: 0 - 30 min.
Zusatzfunktionen: -
Stromversorgung: Netzanschluss 230 V +/- 10%, 50 Hz
Anwendungsgebiet: alle Anwendungen der Hochfrequenz- und Wärmetherapie
Indikations-Index: keine Angaben
Gewicht: 38 kg
Sicherheitsklasse: Klasse 1
Produkttyp: Mikrowellengerät
Speicher: ja
Maße (B x H x T): 400 x 790 x 300 mm
Tags: mikrowellen therapiegeräte, wärmetherapiegerät