Hautfarbenes Injektionspflaster

(Hersteller: Lohmann & Rauscher | Art. Nr. 132110)
Curaplast® Injektionspflaster
ab 11,17
zzgl. MwSt.
Versandkosten
  • Nach Punktionen
  • Nach Injektionen
  • Zur schnellen Handhabung bei Blutuntersuchungen und Injektionen

Curaplast® Injektionspflaster

  • Nach Punktionen
  • Nach Injektionen
  • Injektionspflasterzuschnitte von der Rolle

Für sensible Haut

Hautfarbene Injektionspflasterzuschnitte von der Rolle. Für sensible Haut, weich und anschmiegsam. Leicht querelastisch passt es sich Körperkonturen an. Mit Netzfolie für ein geringes Verklebungsrisiko im Wundbereich und Perforation zwischen den einzelnen Pflasterabschnitten für eine leichte und schnelle Handhabung.

Anwendungsgebiete

Eignet sich als kleines Pflaster zur schnellen Handhabung bei Blutuntersuchungen und Injektionen.

Materialeigenschaften

Trägervlies: hautfarben, 100 % Polyester, hautfreundlicher Polyacrylatklebstoff (kolophonium- und kolophoniumderivatfrei.Wundkissen: Trägergewebe: hautfarben, Viskose, Polypropylen/Polyethylen, Netzfolie aus Polyethylen

Abrechnung-Sprechstundenbedarf

Abrechnung Ihres Sprechstundenbedarfs
Rezepte für Sprechstundenbedarf richtig ausfüllen
  1. Kostenträger einsetzen
  2. „Sprechstundenbedarf“ und Quartal eintragen
  3. Ziffer: 9 = Sprechstundenbedarf
  4. Kostenträger-Nummer
  5. Betriebsstätten-Nr.
  1. Lebenslange Arztnummer
    Neunstellige Nummer bei der die 8. und 9. Stelle Angaben zur Facharztgruppe beinhaltet
  2. Verordnungsdatum
  3. Maximal 3 Artikel einsetzen
  4. Arztstempel und Unterschrift

Gern erleichtern wir Ihnen die Arbeit und rechnen für Sie Ihren abrechenbaren Sprechstundenbedarf direkt mit der jeweiligen Krankenkasse ab. Schicken Sie uns einfach Ihre Rezepte, wir übernehmen die gesamte Abwicklung, und Sie erhalten schnell und zuverlässig Ihre Warenlieferung.

Damit Sie auf einen Blick sehen, welche Ar­ti­kel über die Krankenkassen abgerechnet werden können, sind diese Produkte im Shop entsprechend gekennzeichnet. Bitte beachten Sie bei den Anforderungen für Sprechstundenbedarf, dass regional unterschiedliche Regelungen hinsichtlich der Abrechenbarkeit bestehen.

Die wichtigsten Produktgruppen im Überblick:

  • Desinfektions- und Wundbehandlungsmittel u.ä. – nur zur Anwendung am Patienten
  • Diagnostische und therapeutische Hilfsmittel
  • Verbandmaterial
  • Reagenzien und Schnellteste
  • Nahtmaterial